Dem Himmel begegnen – Wie uns die geistige Welt ruft

 

Bist Du auch auf der Suche?
Auf der Suche nach Antworten, Trost, Heilung, einem tieferen Sinn?
Spürst oder hörst Du den Ruf der Geistigen Welt, spürst Du eine tiefe Sehnsucht in Dir?
Dann trau Dich und mach Dich auf den Weg, folge dem Ruf, so wie wir es getan haben.
18 unterschiedliche Menschen, mit verschiedenen Schicksalen, unterschiedlichen Lebenswegen, 18 Menschen, die die Liebe zur Geistigen Welt zusammengeführt hat.
In diesem Buch lassen wir Dich teilhaben an unseren Wegen, an unserem Leben, unseren Erfahrungen.
18 Wege, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, so vielfältig wie der Ruf der Geistigen Welt.
Vielleicht erkennst Du Dich in einer unserer Geschichten wieder? Wir möchten Dir Mut machen, den Weg der Medialität zu gehen, trau Dich und folge Deinem Herzen.

 

Dem Himmel begegnen – wie uns die geistige Welt ruft

 

Wenn Du mehr über das Buch und seine Autoren erfahren möchtest, kannst Du  hier schauen; auf dieser website kannst Du persönliche Nachrichten der Autoren in Videos und Textbeiträgen sehen, ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Entdecken.

 

Dem Himmel begegnen

 

– ein Onlinestudium für Trauernde-

Wie Du mit Deinen Lieben selbst in Kontakt treten kannst

von Amara Yachour und Ingolf Palarz

Heute möchte ich Euch etwas ganz Besonderes empfehlen bzw. ans Herz legen:
Für alle, die trauern, die sich Kontakt zu ihren lieben Verstorbenen wünschen….
Zwei wunderbare Menschen haben hier etwas ganz Besonderes für uns geschaffen aber schaut selbst

Meine Buchempfehlung für Dich: Die Gesetze der Gewinner von Bodo Schäfer

 

Ein Buch, das Dein Leben verändern kann, wenn Du es wirklich willst

 

 

Mit Bodo Schäfers 30-Tage-Programm die Grundprinzipien des Erfolgs umsetzen.

Erfolg und ein erfülltes Leben – wer will das nicht?

Doch wie  oft geben wir uns mit zu wenig zufrieden, geben zu schnell wieder auf oder fangen gar nicht erst an…

Unsere Visionen, unsere Träume werden von Verpflichtungen, Frustrationen oder dem Alltag aufgefressen und wir haben nicht mehr die Kraft und den Mut etwas zu verändern und unsere Träume und Visonen in die Realität zu holen…

Genau hier setzt das Coaching von Bodo Schäfer an.

Er hat 30 leicht nachvollziehbare Strategien entwickelt und erprobt, die Erfolg – ob im Beruf oder im Privatleben –  fördern.

Jedes Gesetz wird ausführlich erklärt und enthält einen Praxisteil mit Aufgaben und Übungen, die Du gleich ausprobieren und umsetzen kannst.

 Tag für Tag kannst Du feststellen, wie sich die eigenen Verhaltensweisen und Deine Sicht auf die Welt ändern innerhalb von nur 30 Tagen.

Dieses Programm hilft Dir:

📌 100% ige  Kontrolle über Deine Arbeit und Deine  Terminpläne zu gewinnen;
📌mit Kritik und mit Stress umzugehen;
📌Dich  von Ängsten zu befreien;
📌Unzufriedenheit in Erfolgsenergie umzuwandeln;
📌mehr Geld zu verdienen;
📌echte Anerkennung zu erhalten.

Und jetzt das „Zuckerl“ ☺ : Du bekommst dieses Buch, das Dein Leben verändern wird, wenn Du es wirklich willst Und dieses Programm machst, ehrlich mit Dir selbst bist, geschenkt. Ja Du hast richtig gelesen 😍

Jetzt ist es an Dir Deine Entscheidung zu treffen. Alles so lassen, wie es ist ( wenn Du damit zufrieden bist, ist das in Ordnung)  oder:

Du lässt Dir dieses Buch schenken und arbeitest mit ihm und alles darf sich ändern…

Hier kannst Du Dir Dein Exemplar schenken lassen

Unser Heim

Heute möchte ich Euch ein wunderbares Buch vorstellen, das ich letzte Woche zum  Geburtstag bekommen habe:

Unser Heim von Francisco Candido Xavier

 

 

„UNSER HEIM“ ist der Name der spirituellen Stadt, die von dem Geistwesen André Luiz vorgestellt wird. Fesselnd und reich an Einzelheiten erzählt der Autor von den Begebenheiten der Stadt. „UNSER HEIM“ ist nicht der Himmel, vielmehr ist es ein Krankenhaus, eine Schule und eine Übergangsstätte. Wir erhalten einen Einblick davon, wie das Leben nach dem Tod aussehen könnte. . . André Luiz bekommt die Erlaubnis, seine Erfahrungen den Menschen auf der Erde zugänglich zu machen. Dieses Werk und alle darauffolgenden 15 Bücher hat er dem Medium Francisco Cândido Xavier mittels der Psychographie (mediales Schreiben) durchgegeben. Das Original „NOSSO LAR“ in portugiesischer Sprache hat bereits seine 56. Auflage erreicht und ist weiterhin ein Bestseller in seiner Kategorie.

Für mich ein wirklich unglaubliches schönes Buch, das uns einen tiefen Einblick gewährt, ich konnte fast nicht mehr aus der Hand legen und bin schon gespannt auf die weiteren Bücher.

 

Hier kannst Du das Buch bestellen

Ich bin gespannt, wie Euch das Buch gefällt und freue mich wie immer über eine anregende und vertiefende Diskussion.

Blick in die Ewigkeit

Heute möchte ich Euch wieder mal ein Buch vorstellen, das mich absolut fasziniert hat; ich konnte es fast nicht mehr aus der Hand legen.

„Blick in die Ewigkeit“ von Dr. med. Eben Alexander

Es gibt viele wunderbare Bücher zum Thema Nahtoderfahrungen, dieses hier ist meiner Meinung nach aber ein ganz besonderes Juwel. Warum? Weil hier erstmal ein Mediziner, ein Neurochirurg, seine Geschichte erzählt. Einer, der bis zum eigenen Nahtoderlebnis, seinen Patienten nie wirklich zugehört hatte, wenn diese ihm von ihren Erlebnissen berichtet haben.

In „Blick in die Ewigkeit“ erzählt er von seiner schweren Erkrankung, sein Gehirn war absolut ausser Gefecht gesetzt und trotzdem hat er wunderbare Sachen erlebt, was laut Neuromedizinern ja nicht sein kann….

Dr. med. Eben Alexander sieht es heute als seine Berufung an, seinen Medizinerkollegen von seinem Nahtod – Erlebnis zu berichten, er sagt selbst, es muss einen Grund haben, dass ich zurückkommen und vollständig genesen durfte, was aus medizinischer Sicht ein Wunder bleibt ….

 

Die Ärzte hatten ihn schon aufgegeben. Als Eben Alexander an bakterieller Meningitis erkrankt und schlagartig ins Koma fällt, fallen seine Gehirnfunktionen nach und nach aus. Doch nach sieben Tagen erwacht er wie durch ein Wunder – und berichtet von einer der faszinierendsten Nahtoderfahrungen, die je ein Mensch erlebt hat. Als international renommierter Neurochirurg überprüft Dr. Alexander seine Reise ins Jenseits nach streng wissenschaftlichen Kriterien. Die Ergebnisse lassen nur einen Schluss zu: Wir alle sind Teil eines universalen, unsterblichen Bewusstseins – es gibt tatsächlich ein Leben nach dem Tod!

Hier kommst Du zum Buch

Ich wünsche Dir viel Freude beim Lesen und würde ich mich über eine rege Diskussion zu diesem Thema freuen

Das zweite Leben des Billy Fingers

 

 

Auch heute möchte ich Euch wieder ein ganz besonderes Buch vorstellen, das mich sehr beeindruckt und berührt hat.

Annie Kagan hat sich nie besonders für spirituelle Fragen interessiert. Doch als ihr Bruder Billy stirbt, nimmt ihr Leben eine dramatische Wendung:

Zwei Wochen nach seinem Tod erhält Annie plötzlich Nachricht von Billy – aus dem Jenseits.

Und er liefert eindeutige Beweise für die Echtheit seiner Botschaften …

Eine der detailliertesten Nachtod-Kommunikationen, die je dokumentiert wurden.

Ein Bericht, der unseren Blick auf das Leben, den Tod und unseren Platz im Universum nachhaltig verändert.

Ein Buch, das wirklich zutiefst berührt und absolut tiefe Einblicke in das Leben nach dem Tod gewährt. Ich kann es nur empfehlen , es wird Deine Sicht der Dinge vielleicht für immer verändern.

Zum Buch

 

Richard Bach – Illusionen

Zwei zigeunernde Kunstflieger, die einander in einem Maisfeld im amerikanischen Mittelwesten begegnen, erleben einen Sommer in der Freiheit der Illusionen. Was wäre, hatte sich Richard Bach, Autor der Möwe Jonathan, zuvor gefragt, wenn ich jemandem begegnete, der seiner Zeit weit voraus ist, der über die Illusionen der Welt gebieten könnte?

 

Ein wunderbares Buch, das ich Euch heute ans Herz legen möchte. Ich habe es zum ersten Mal vor 27 Jahren gelesen und vor ein paar Tagen ist es mir sprichwörtlich vor die Füße gefallen…

Es begeistert mich heute noch mehr als damals. Taucht ein in diese wunderbare Geschichte, schaut hinter die Illusion und lasst Euch verzaubern.

Hier geht es zum Buch

Ich wünsche Euch viel Freude und Genuß beim Lesen.

Rückkehr zur Liebe: Harmonie, Lebenssinn und Glück durch „Ein Kurs in Wundern“

Ein wunderbares Buch, durch das ich für mich sehr viel erkennen und lernen durfte, doch seht selbst:

Basierend auf den Aussagen des Grundlagenwerks „Ein Kurs in Wundern“, lehrt Marianne Williamson spirituelle Grundprinzipien wie Vertrauen, Hingabe, Vergebung und Furchtlosigkeit. In ihrer einfachen und unsentimentalen Sprache macht sie deutlich, dass unsere alltägliche Erfahrungswelt der Schauplatz unserer Spiritualität ist. Ihr Buch gibt uns ein Selbstheilungsprogramm an die Hand, eine Art spirituelle Psychotherapie, mit dem Ziel, auch in Krisenzeiten oder bei Beziehungskonflikten dorthin zurückzukehren, wonach wir uns alle sehnen: zu Einheit und Liebe.

Hier kommst Du direkt zum Buch

Viel Freude und Erkenntnis beim Lesen

Medialität -Das Unsichtbare wird sichtbar: …und die Toten sprechen doch

Hier wieder ein Buchtipp von mir, absolut spannend, fesselnd und sehr informativ, eines der wenigen Bücher über Medialität, das in deutscher Sprache erschienen ist und in die Geschichte der Medialität einführt.

 

 

 

Fühlen Sie häufig die Gegenwart einer Wesenheit, obwohl da scheinbar gar niemand ist? Nehmen Sie Ihre Umgebung anders wahr als Ihre Mitmenschen? Stoßen Sie auf Unverständnis, wenn Sie mit jemandem darüber sprechen wollen? Dieses im deutschen Sprachraum einzigartige Buch hilft Ihnen dabei, Ihre Medialität anzunehmen und weiter zu entwickeln. Doch es leistet ungleich mehr, denn es beinhaltet auch eine Geschichte der Medialität. Viele Menschen vor Ihnen machten nämlich ähnliche Erfahrungen – sie akzeptierten jedoch ihre besondere Gabe. Ein Who’s who medial-spiritistischer Größen wie die Britin Estelle Roberts, das physikalische Medium Einar Nielsen oder der amerikanische Geistheiler Edgar Cayce wird in diesem Nachschlagewerk in packenden Porträts beschrieben. Die Abläufe von Séancen und Heilsitzungen sind hier so dargestellt, dass keine Fragen mehr offenbleiben. Wirklich einmalig auf dem hiesigen Buchmarkt ist auch das anregende Kapitel über die Geschichte der Medialität in Deutschland. Für alle medial und spiritistisch Interessierte ist eine spannende Lektüre garantiert! Dass Medialität nicht nur eine Gabe ist, sondern etwas, das man bewusst schulen kann, erfährt man im praktischen Teil des Buches. In einzelnen Kapiteln werden übersinnliche und mediale Fähigkeiten wie Remote Viewing, Channeling, Trancereading und Psychometrie vorgestellt und erläutert. Natürlich dürfen auch Beschreibungen außersinnlicher Wahrnehmungsformen wie Hellsehen, Hellfühlen, Hellhören u.a. nicht fehlen. Die Autorin Amara Yachour ist selbst ein erfahrenes Medium. Europaweit durchlief sie mehrere Ausbildungen in den Bereichen Heilung, Jenseitskontakte, Trance und physikalische Medialität. Es war die geistige Welt, die sie schließlich zur Eröffnung eines eigenen Ausbildungszentrums drängte. Täglich unterstützt Amara Yachour medial in Beratungen und Sittings Hilfe suchende Menschen in allen Lebensbereichen.

Hier geht es zum Buch

Ich wünsche Dir viel Freude und Erkenntnis mit diesem Buch, es macht definitiv Lust auf mehr 🙂

 

Alec Harris: Die Geschichte Eines grossen Materialisationsmediums

 

Heute möchte ich Euch ein ganz besonderes Buch vorstellen, in dem das Leben und Wirken von Ales Harris, seiner Frau Louie, ihren Familien und ihren Freunden in der diesseitigen und jenseitigen Welt beschrieben wird.

„Erstmals liegt hier in deutscher Sprache ungekurzt die Geschichte eines Mannes vor, der zu einem der grossartigsten Materialisationsmedien seiner Zeit wurde, nachdem er in seinen Jugendjahren alles Paranormale skeptisch beäugt hatte: Alec Harris. Zunachst erschien im Original eine geraffte Fassung unter dem Titel „They Walked Among Us,“ und erst 35 Jahre später, 2009, gab es „Alec Harris“ auf Englisch zu lesen. Alec und Louie Harris waren 46 Jahre verheiratet, und 40 Jahre davon – bis zu Alecs Ableben 1974 ― widmeten sie der Arbeit mit der Geisterwelt. Sie brachten, wie Reverend George May schrieb, „zahllosen Menschen Hoffnung, Trost und Erleuchtung,“ denn bei ihren Seancen materialisierten sich teure Verstorbene. Louie, die 1989 starb, erzählt in dem Buch, wie Alec allmählich zum Trancemedium wurde, das Direktstimmen von Verstorbenen produzieren konnte und mit Hilfe von „drüben“ auch Heilungen bewerkstelligte. Nach sechs Jahren intensiver Arbeit kam es endlich zu Vollmaterialisationen von Verstorbenen im roten Licht. Ergreifend sind die Berichte von Teilnehmern, die durch den „Schleier des Todes“ hindurch mit ihren Lieben für kurze Zeit vereint wurden. Andere Geistbesucher kamen und konferierten in fremden Sprachen, die dem Medium unbekannt waren. Neun Mitglieder des „Geisterteams,“ das Alec und Louie Harris half, sind auf dem hinteren Umschlag des Buchs abgebildet, wie sie das Medium selbst porträtierte. Sein Sohn Bradley Harris, Zeuge bei vielen Seancen, bestätigte, dass die Geistführer so aussahen. „Alec Harris“ ist ein packender Bericht über das Leben zweier mutiger, außergewöhnlicher Menschen, die Trauernden so viel Trost spendeten. Seine Botschaft lautet: Der Tod ist nicht das Ende.“

Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und in seinen Bann gezogen; ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich kann es nur empfehlen, die Lektüre kann Dein Leben verändern… 🙂  ich wünsche Dir viel Freude beim Lesen.

 

Hier kannst Du das Buch bestellen