Diese Erfahrung möchte ich heute gerne mit Euch teilen

 

#Sitting in the power 19/04/18
Ich saß im Garten, auf meiner Lieblingsbank in der Sonne, die Vögel zwitscherten, die Sonne wärmte mein Gesicht, alles fühlte sich so wunderbar friedlich an.
Frieden, Ruhe, Stille
Aus meinen Herzen schickte ich Liebe in die Geistige Welt, baute eine Brücke aus Liebe und Licht
Frieden, Ruhe, Stille
Dann ganz leise, zuerst kaum wahrnehmbar das zarte Läuten eines Glöckchens, wie ein Windhauch so fein und nach und nach kann ich ihn erkennen, wie er über die Brücke aus Liebe sich nähert.
Erst sehe ich nur Umrisse , dann langsam Farben und seine Gestalt ist für mich zu erkennen, wenn auch irgendwie durchsichtig, aber doch fest umrissen.
Mein Herz hüpft vor Freude und ja auch Aufregung, ich begrüße den Mönch und danke ihm für sein Kommen, auch er grüßt und lässt mich wissen, dass es ihm eine Freude ist, gemeinsam mit mir im Garten zu verweilen , in der Ruhe, in der Stille , im Frieden.
So sitzen wir gemeinsam, in Liebe verbunden auf meiner Gartenbank und ich frage ihn, ob er eine Botschaft für mich hat, ob er mir etwas sagen möchte. Und er sprach:
„ Ich, Semkyi bringe Dir und allen, die es erfahren möchten die Botscchaft der Ruhe. Ich will helfen, dass ihr Frieden in Euch findet, denn den wahren Frieden könnt ihr nur in Euch finden und von dort nach außen tragen. Ich bin einer von vielen, die mit euch arbeiten wollen. Jeder kann mich zu sich rufen und ich werde helfen in die Ruhe und in die Kontemplation zu kommen.
So wie ihr ein und ausatmet, im ewigen Rhythmus des Lebens, so braucht ihr auch Ruhe und Stille in Abwechslung mit Bewegung, Aktivität. Viele von euch meinen, sie hätten keine Zeit für Ruhe und doch sage ich , ihr habt die Zeit, seid es euch wert. Ihr müsst nicht unbedingt immer in der Stille sitzen und meditieren, obwohl dies sehr schön und hilfreich ist. Jede eure Handlungen kann eine Meditation sein. Nehmt zum Beispiel das Kochen: das Zubereiten von Nahrung kann Meditation sein, indem ihr ganz bewusst in diesem Augenblick seid und euch mit eurem ganzen Herzen und ganzer Leidenschaft dem zubereiten einer Mahlzeit widmet. Und so ist es auch mit der Gartenarbeit, wenn ihr euch dieser Aufgabe mit Liebe und Hingabe widmet, lauscht den Geräuschen in eurem Garten….
Überhaupt ist die Natur ein Ort der Kraft für Euch und so nehmt euch die Zeit, für euch und für uns, denn so wie ihr mit uns in Verbindung treten wollt, so wünschen auch wir uns den Kontakt mit Euch und so wie ich heute zu Dir gekommen bin, kommen ich und viele andere zu Dir und allen Menschen, die bereit sind zu sehen, zu hören, zu fühlen in Ruhe, Stille und Frieden.
Ich Semkyi grüße Deine Seele und bedanke für mich die Zeit, die wir hier gemeinsam gesessen haben. Namaste“
Tief berührt über diese Begegnung bedankte auch ich mich bei Semkyi . Ganz langsam öffne ich meine Augen, ja ich sitze immer noch in der Sonne auf meiner Gartenbank….
Danke

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.