Wintersonnwende

 

wiintersonnwende

 

Auch wenn für mich persönlich die Rau(h)nächte erst mit der Nacht zum 25. Dezember beginnen, möchte ich hier und jetzt unsere gemeinsame, magische Zeit mit dem Tag der Wintersonnwende am 21. Dezember beginnen

21.Dezember Tag der Wintersonnwende
An diesem Tag wird das Licht neu geboren, die Dunkelheit weicht Schritt für Schritt zurück.

Die Tage werden, wenn auch anfangs kaum merklich, wieder länger.
Heute wird das „Julfest“ gefeiert, ein Fest für die Sonne und die Erde.

Vor uns liegt eine Zeit der Reinigung, der Ruhe und der Besinnlichkeit.

Wir lassen Altes los, wir machen Platz für das Neue, das Licht, das jetzt wieder geboren wird.
Die Dunkelheit hat ihre Kraft bereits verloren; daraus schöpfen wir Mut, Kraft und Hoffnung.
Und auch wenn bei Dir im Herzen vielleicht noch Dunkelheit herrscht, Trauer und Schmerz die Oberhand haben.

Die Dunkelheit wird niemals siegen. Heute ist der Tag der Hoffnung.
Kleines Ritual für heute:
Zünde Dir ganz viele Kerzen an, so viele, wie Du möchtest. Sie symbolisieren das Licht, das heute wiedergeboren wird. Gehe in die Stille und lausche in Dich hinein:

• Wie hat sich das Dunkle bei Dir, in Deiner Seele gezeigt?
• Spüre wie dieses Dunkel allmählich vom Licht erhellt wird
• Schreibe Dir auf, was Du spürst und wahrnimmst
• Öffne Dein Herz für das Licht und die Hoffnung

Und wenn Dir danach ist, dann verwöhne Dich heute mit einem Meersalzbad, um auch Deinen Körper zu reinigen und verwöhne ihn anschließend mit duftenden Lotionen und Essenzen.

Wenn Du heute räuchern möchtest, bieten sich folgendes an:

Salbei hat starke feinstoffliche Reinigungskraft
Kampfer löscht alte Informationen in Haus und Wohnung
Wachholder vertreibt negative Einflüsse
Myrrhe desinfiziert und klärt und gibt Ruhe

Diese 4 eignen sich zum „rausräuchern“

Weihrauch bringt Segen und Energieerhöhung
Myrte sorgt für Reinheit, Klarheit und bringt Frieden
Angelikawurzel erhellt und erhöht die Raumschwingung
Sandelholz und Eichenrinde sind auch hervorragend zum Einräuchern

Und alle Vorbereitungen, die  Du nun im Geist des Lichts und der Neugeburt triffst, werden gesegnet sein.
Ich wünsche Dir von Herzen viel Freude bei den letzten Vorbereitungen für das Weihnachtsfest und den Beginn der 12 magischen Nächte

2 Kommentare
  1. Sandra
    Sandra sagte:

    Und hier noch ein kleines, aber sehr feines Ritual für heute zur Wintersonnwende:

    Nehmt euch ein Blatt Papier und schreibt darauf die Jahreszahl 2019. Schreibt sie so, dass ihr sie farbig ausmalen könnt. Dann schreibt ihr alle eure traurigen Begebenheiten, die sich im Laufe des Jahres ereignet haben und die ihr gern loslassen möchtet, neben diese Zahl, quer verteilt auf das Blatt Papier.

    Verinnerlicht noch einmal diese Begebenheiten. Sucht euch eine feuerfeste Schale und verbrennt nun das Blatt Papier. Entzündet es am besten an der Kerze. Verabschiedet euch beim Verbrennen bewusst von diesen Begebenheiten und schickt sie mit den Flammen ins Universum.

    Dass ihr dazu eine schöne Atmosphäre schafft wie Kerzen anzünden und/oder räuchern, muss ich nicht extra erwähnen

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.