Zitronenwasser

 

Zitronen sind wahre Multitalente für unsere Gesundheit.

Mit  nur einem  Glas Zitronenwasser täglich stärkst du deine Abwehrkräfte

Zitrusfrüchte sind seit jeher für ihre gesunden Inhaltsstoffe bekannt.

 stärkt das Immunsystem

Das leckere Zitronenwasser kann bei täglichem Verzehr langfristig dein Immunsystem stärken und dafür sorgen, dass du dich fitter und gesünder fühlst.

Grund dafür sind zahlreiche entzündungshemmende und antibakterielle Inhaltsstoffe.

Der hohe Gehalt an antioxidativem Vitamin C und sogenannten Citraten hilft außerdem dabei, deinen Körper zu entgiften.

 Durch seine leicht entwässernde Wirkung führt Zitronenwasser außerdem dazu, dass Giftstoffe schneller aus deinem Körper ausgeschieden werden.

 ist gut für die Darmschleimhaut

Zitronenwasser kurbelt deine Verdauung an und stärkt das gesamte Magen-Darm-System, indem es die Darmschleimhäute schneller regenerieren lässt.

Zitronenwasser regt die körpereigene Fettverdauung an.

Basische Wirkung

Zitronenwasser ist reich an basischem Kalium und Magnesium und entsäuert deinen Körper von innen.

Der saure Geschmack widerspricht diesem Fakt nicht: die Fruchtsäuren der Zitrone werden sehr schnell vom Körper abgebaut, während wertvolle Mineralien im Körper zurückbleiben.

 Langfristig kannst du mit Zitronenwasser also ein wichtiges basisches Gleichgewicht in deinem Körper erzeugen.

Durch die Zitrone führst du dir aber nicht nur basische Mineralien von außen zu, du kurbelst mit ihr auch die körpereigene Basenbildung an:

Zitronenwasser regt die Gallenbildung in deiner Leber an.

Nicht zu vergessen: In einem basischen Milieu kann kein Krebs wachsen!

 Kalium ist gut fürs Nervensystem

Der Mineralstoff Kalium spielt eine wichtige Rolle bei der Reizübertragung zwischen Nervenzellen.

Ausreichend Kalium ist daher wichtig für eine gesunde Nervenleistung..

Kalium wirkt sich positiv auf die Regulierung deines Blutdrucks aus.

Zubereitung

Presse den Saft einer halben Bio-Zitrone aus und gebe ihn in ein großes Glas lauwarmes Wasser.

Fertig!

Lauwarmes Wasser ist deshalb ideal, da es ungefähr  unserer Körpertemperatur entspricht.

So können die Inhaltsstoffe der Zitrone  sofort  verstoffwechselt werden und  es muss keine weitere Energie aufgewendet werden.

Heißes Wasser würde  die Vitalstoffe der Zitrone sofort zerstören

Am besten bereitest du dein Zitronenwasser täglich frisch zu.

Es eignet sich zum Beispiel super als Morgengetränk direkt nach dem Aufstehen, aber auch tagsüber tust Du dir was Gutes mit einem Glas Zitronenwasser.

Also, ran die Gläser, ich freue mich über eure Erfahrungsberichte

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.