Adventskalender – 4.Türchen 

 

heilige Barbara

Die Geschichte der heiligen Barbara

Der Überlieferung zufolge lebte Barbara als Tochter eines reichen Kaufmanns im 3. Jahrhundert im Gebiet der heutigen Türkei. Anstatt zu heiraten, wollte Barbara ihr Leben Jesus widmen. Ihr heidnischer Vater war mit ihrem Bekenntnis zum Christentum nicht einverstanden, doch trotz all seiner teils sehr grausamen Maßnahmen hielt die junge Frau ihren an ihrem  Glauben fest. Ihr Vater brachte sie vor Gericht und enthauptete sie schließlich eigenhändig. Für Christen ist die heilige Barbara daher eine Märtyrerin, derer sie  jedes Jahr am 4. Dezember, dem Barbaratag, gedenken. Allerdings ist nicht eindeutig belegt, ob die heilige Barbara wirklich gelebt hat. Wegen ihres starken Glaubens und ihrer bewegten Lebensgeschichte gilt die heilige Barbara heute vielen verschiedenen Berufsgruppen und leidenden Menschen als Schutzpatronin. Sie hilft Bergleuten, beschützt Gefangene und Sterbende und gilt als Helferin bei Blitz und Feuer.

Brauchtum am Barbaratag

 Schneide Dir heute  frische Zweige von  einer Weide,einem Kirschbaum oder einer  Forsythie, nimm sie mit nach Hause und stelle sie ein Gefäß mit Wasser. In der Wärme der Wohnung treiben die Barbarazweige dann neue Knospen, sodass sie zu Weihnachten in voller Blüte stehen. Im tiefen Winter stellen diese blühenden Zweige ein Symbol für Hoffnung und neues Leben dar.

 

Heute gibt es wieder eine Meditation zu gewinnen. Du möchtest bei der Verlosung dabei sein? Dann hinterlasse einen Kommentar.

 

 

 

6 Kommentare
  1. Avatar
    Manuela Lebeda sagte:

    Guten Morgen meine Liebe von ganzem Herzen wünsch auch ich dir einen zauberhaften Tag und würde gern an der Verlosung teilnehmen ❤️❤️

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.